Mittwoch, 29. März 2017

Kurzrezension: "Wenn ich bleibe" von Gayle Forman

Mia steht vor der Entscheidung, ihren Traum von der Musik zu folgen, oder bei ihrer Familie und ihrem Freund zu bleiben. Doch dann kommt alles anders und sie steht schließlich vor einer gänzlich anderen Entscheidung... 

Allgemeine Infos:
Verlag: Blanvalet
Reihe: Teil 1 von 2
Originaltitel: If I stay
Erscheinungsdatum: 18.08.2014
Seitenzahl: 304
ISBN: 9783442384044


Klappentext:
Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?

Meine Meinung:
Lange lag es bei mir auf dem SUB und endlich habe ich es gelesen. Doch leider habe ich mir glaube ich zu viel von der Geschichte erhofft.
Die Idee an sich fand ich eigentlich ganz interessant und auch die ganze Verbindung zur Musik war mal was anderes. Vor allem nicht nur zur klassischen Musik, sondern auch durch Adam zur Rockmusik.
Mia war mir super sympathisch, ich mochte sie einfach direkt von Anfang an. Ihre ganze Art und Weise fand ich einfach toll. Aber mit Adam bin ich stellenweise nicht ganz warm geworden. Er war zwar nett, aber ich konnte mich nicht so gänzlich in ihn verlieben, wie es Mia konnte.
Aber irgendwie war der Schreibstil gar nicht so schön, wie ich es von anderen ihrer Bücher kannte. Ich kann auch gar nicht mal so genau sagen, was mir gefehlt hat. Denn es war echt gut erzählt. Ich mochte den Wechsel zwischen der jetzigen Situation und den vielen Rückblenden zu früher und wie alles begann zwischen Mia und Adam.
Das Ende war zwar relativ offen, aber mir hat es gut gefallen. Es muss nicht immer ein ganzes geschlossenes Ende geben, denn so war es genau richtig für die Geschichte!
Insgesamt eine schöne, solide Liebesgeschichte, die stark in der Musik verankert ist. Einfach mal etwas anderes, was sich gut lesen lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)