Donnerstag, 19. März 2015

Rezension: "Die Achse meiner Welt" von Dani Atkins

Wenn du plötzlich eine zweite Chance bekommst. Wenn du plötzlich an einem ganz anderen Punkt in deinem Leben stehst und die Möglichkeit hast, alles besser zu machen, solltest du sie nutzen!


Allgemeine Infos:
Verlag: Droemer Knaur
Reihe: nein
Originaltitel: Fractured
Erscheinungsdatum: 01.08.2014
Seitenzahl: 374
ISBN: 9783426515396


Klappentext:
Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah?


" 'Demnach bin ich also ein Unikum, hm?' Ich begann zu grinsen. 'Absolut einzigartig?' 
'Daran habe ich nie auch nur eine Sekunde meines Lebens gezweifelt.' " (Seite 286)

Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext, Gestaltung:
Das blaue Cover mit der Frau bei Nacht und dem Schatten finde ich wunderschön und es hat mich magisch angezogen, als ich es zum ersten Mal sah. Der Titel ist unglaublich schön und passend. Außerdem macht der Klappentext neugierig und verrät nicht zu viel.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt mit dem schicksalhaften Abend des Unfalls. Das letzte Zusammentreffen der Freunde, ehe sich alles verändern wird, ehe sie alle ihre Wege ins Studium gehen. Doch dann passiert der Unfall und Rachels bester Freund stirbt und alles verändert sich. Ich war einfach so gefesselt von diesem Anfang und habe so mitgefiebert und gebangt und war so traurig. Also einfach ein wahnsinnig toller Einstieg, um den Leser zu fesseln und zum Weiterlesen zu bewegen!
Die Idee ist mir so in dieser Form noch nicht begegnet. Erst der Unfall und das schwierige Leben danach. Doch nach einem weiteren Unfall findet sie sich in einem Leben wieder, wie sie es sich immer erträumt hat und alles scheint anders zu sein. Einfach die Idee einer zweiten, einer besseren Chance fand ich so toll und konnte mich so begeistern.
Nicht nur der Anfang der Geschichte konnte mich fesseln, sondern auch das weitere Geschehen. Es war einfach so turbulent, wie Rachel mit ihrer Verwirrung zunächst umgehen muss und die Suche nach der Wahrheit. Ich musste einfach die ganze Zeit weiter lesen und wissen, was mit Rachel passiert ist und was noch so passieren wird, sozusagen in der zweiten Version ihres Lebens. Dabei gab es vieles, was mich total überrascht hat und auch manches, was man sich denken konnte. Aber immer war es total interessant und irgendwie auch spannend.
Das Ende war der Hammer! Damit hätte ich nie gerechnet und es hat mich total begeistert. Alleine deswegen müsst ihr dieses Buch lesen!

...Schreibstil:
Der Schreibstil war so schön vielfältig. Es gab total unterschiedliche Situationen in diesem Buch, dramatische, lustige, romantische - einfach alles. Und alle habe ich mit Freude gelesen. Ich habe mich die ganze Zeit total wohl in diesem Buch und mit diesem Schreibstil gefühlt. Er hat einfach perfekt gepasst und ich würde auch jedes weitere Buch der Autorin lesen!

...Charaktere:
Rachel ist eine sehr starke Person. Sie hat den Unfall überlebt, aber wird jeden Tag an ihn und den Verlust, die Veränderung erinnert, wenn sie in den Spiegel schaut. Trotzdem hat sie sich ein schönes Leben aufgebaut, bis zu jenem zweiten Unfall. Sie kämpft darum, hinter die Wahrheit zu kommen, zu erfahren, warum das passiert ist. Ich konnte mich so unglaublich gut in sie hineinversetzen. Sie ist mir wirklich ans Herz gewachsen!
Jimmy ist Rachels bester Freund schon seit Kindertagen. Die beiden haben alles zusammen erlebt, sie geben sich Halt und er ist immer für sie da. Auch in Zeiten, wo ihr niemand so wirklich glaubt bzw keiner weiß, was er glauben soll, ist er für sie da und unternimmt mit ihr Ausflüge, glaubt ihr und kümmert sich um sie. Er ist einfach so eine wahnsinnig liebenswürdige Person, die ich mir genau so auch in meinem Leben wünschen würde.
Auch die anderen Personen sind gut dargestellt. Manche von ihnen bedienen so die Klischees, wie Cathy, aber das hat einfach gut zur Geschichte gepasst.


Fazit:
Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass mich das Buch so begeistern würde. Die Geschichte fängt zwar dramatisch an, aber der spätere Verlauf verzaubert, begeistert und fesselt. Ich musste einfach weiter lesen, wozu auch der tolle Schreibstil beträgt. Außerdem gibt es wundervolle Charaktere, die man sich auch in seinem eigenen Leben genau so wünschen würde. Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz und man gerät ganz schön ins Schwärmen. Aber der Höhepunkt ist eindeutig das Ende, was keiner so erwarten wird und was mich restlos begeistern konnte!
Ich empfehle dieses Buch jedem, der ein wunderschönes Buch lesen würde, was anders ist, als man zu Beginn denkt. Das einen wundervollen Höhepunkt bereit hält so wie die Möglichkeit, eine zweite Chance im Leben zu nutzen. Einfach ein toller Roman über das Leben und die Liebe!

1 Kommentar:

  1. Hallo Katja,

    ich bin sehr froh, dass es dir genauso sehr gefallen hat wie mir! Wie immer eine sehr schöne Rezension :)

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)