Freitag, 21. Februar 2014

Rezension: "Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch

Allgemeine Infos:
Verlag:
Rowohlt
Reihe: Teil 1 von 2
Originaltitel: Kirschroter Sommer
Erscheinungsdatum: 25.01.2013
Seitenzahl: 512
ISBN: 9783499227844


Klappentext:
Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?

Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?


Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext, Gestaltung:
Das Cover gefällt mir sehr gut und auch der Titel passt zum Buch, und hat sogar eine kleine Bedeutung, was ich ja immer total gerne mag. Der Klappentext verrät nicht zu viel, aber ist jetzt nicht unbedingt so unglaublich ansprechend. Ich war eher neugierig, weil ich so viel positives darüber gehört hatte.

...Grundidee & Verlauf:
Die Idee ist wirklich schön, aber nicht unbedingt einmalig und noch nie da gewesen. Irgendwie ist sie ja schon etwas klischeehaft. Dennoch gefällt mir die Umsetzung ganz gut. Emely sieht nach vielen Jahren ihre Jugendliebe Elyas, der ihr damals das Herz gebrochen hat, wieder. Sie hasst ihn noch immer und hält Abstand zu ihm, während er sie dauerhaft nervt.
Zum Verlauf sage ich nur so viel, dass es, wie bei den meisten Liebesromanen, vorhersehbar ist. Langsam bekommt man eben so kleine Vorahnung... Aber durch die Charaktere ist es wirklich toll gemacht.

...Schreibstil:
Der Schreibstil ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, da es doch manchmal etwas umgangssprachlich wird. Das passt aber super zu den Charakteren, so dass es mich nur anfangs etwas gestört hat. Ansonsten lässt sich das Buch sehr gut lesen und konnte mich packen. Ich habe an manchen Stellen wirklich gelacht und auch die ein oder andere Träne vergossen. Dennoch gibt es manchmal so Formulierungen, die man öfters antrifft. Aber das kann man entschuldigen.

...Charaktere:
Emely hat mich manchmal ziemlich genervt. Es gab einige Momente, wo ich sie am liebsten geschüttelt hätte, so dass sie aufwacht und merkt, was Sache ist. Dennoch mag ich sie total gerne und auch ihre Naivität und irgendwie auch Dummheit gefallen mir. Außerdem kann ich sie wirklich sehr gut verstehen und mich in sie hineinversetzen, auch wenn sie manchmal ziemlich übertreibt.
Elyas ist auch etwas speziell, irgendwie schon so ein typischer Macho, aber eigentlich doch total lieb und nett. Eigentlich ein toller Charakter mit viel Potenzial! Man weiß nie, ob er das, was er sagt, jetzt wirklich ernst meint oder nicht. Ich konnte auch ihn sehr gut verstehen.
Zusammen sind die beiden für mich wirklich toll und liefern sich doch viele geniale Schlagabtausche!


Weitere Teile:
1.) Kirschroter Sommer
2.) Türkisgrüner Winter


Zitate:
"Innerhalb einer Sekunde kann das Leben vorbei sein. Ohne Vorwarnung, ohne die Chance, noch irgendetwas zu erledigen, was einem wichtig gewesen wäre - einfach vorbei. Doch das verdrängt man so lange, bis es bei einem Menschen passiert, den man liebt. Erst dann lernt man, die Kleinigkeiten wertzuschätzen. Man begreift, was wirklich wichtig ist im Leben, und vor allem, wer wirklich wichtig ist im Leben." (S. 191)

" 'Und manche Menschen', sagte er schließlich, 'verstecken sich hinter einer Maske, weil sie Angst haben, verletzt zu werden.' " (S. 302)


Fazit:
Eine richtige schöne Liebesgeschichte, die mich begeistert hat! Sie bietet viel mehr Niveau und Tiefgang als man vermutet und überzeugt mit tollen Charakteren, den man sogar ihre Nervigkeit verzeihen kann. Auch wenn es etwas vorhersehbar ist, konnte mich dieses Buch fesseln und hat mich sowohl zum Lachen als auch zum Weinen gebracht. Wenn man sich erst mal an den Schreibstil gewöhnt hat, kann man es fast in einem Rutsch lesen.
Dennoch fehlten bzw störten mich ein paar der oben genannten Kleinigkeiten, sodass es 'nur' sehr gute 4 Wolken bekommt!
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne einen jugendlich-frechen Liebesroman mit Niveau und Tiefgang lesen möchte und sich nicht an etwas Vorhersehbarkeit und ein paar umgangssprachlichen Formulierungen stören lässt!

Kommentare:

  1. Hallo,

    eine wirklich schöne Rezension!
    Mag den Aufbau deiner Rezi. :)
    Das Buch steht auch noch gaaaaaanz oben auf meiner WuLi.
    Wenn ich mal wieder bei rebuy bestelle muss es wohl endlich mal mit.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochehende
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Hübsche :-*
    hach dieses Buch liegt ja auch schon soooo lange auf meinem SuE x: ich habe mich trotz der wunderbar schwärmenden Rezensionen einfach noch nicht heran getraut und ich weiß nicht, ob ich mich jetzt nach deiner Rezension noch herantrauen werde ..
    Ich kann nervige Charaktere nicht leiden und Vorhersahbarkeit ist leider auch nicht so meins .. na ich weiß noch nicht ^^

    vielen dank für deine feine Rezi ♡

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    eine wirklich schöne Rezi. Bin ganz deiner Meinung, habe das Buch ja auch im Januar gelesen. Den zweiten Teil muss ich mir allerdings noch holen.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)