Dienstag, 13. Dezember 2016

Lesestatistik November 2016

Der vorletzte Monat des Jahres hielt sehr unterschiedliche Bücher für mich bereit und wird auch leider wohl der letzte Lesemonat bleiben, in dem ich so viel geschafft habe. Denn im Dezember werden es meistens nur wenige Bücher.

gelesene Bücher:
1.)"Teufelsengel" von Monika Feth416 Seiten3 von 5 Wolken
2.)"Als ich erwachte" von Cynthia Swanson432 Seiten3 von 5 Wolken
3.)"Auf Null" von Catharina Junk 592 Seiten4 von 5 Wolken
4.)"Demon Road - Hölle und Highway" von Derek Landy (Hörbuch)480 Seiten2 von 5 Wolken
5.)"Das Mädchen auf den Klippen" von Lucinda Riley464 Seiten3 von 5 Wolken
6.)"Nur ein Tag" von Martin Baltscheit112 Seiten4 von 5 Wolken
7.)"Miss You" von Kate Eberlen (Hörbuch)576 Seiten4 von 5 Wolken
8.)"Das Paket" von Sebastian Fitzek368 Seiten4 von 5 Wolken
9.)"Fremd" von Ursula Poznanski & Arno Strobel400 Seiten3 von 5 Wolken

Damit habe ich im vergangenen Monat 9 Bücher (davon 2 Hörbucher) mit insgesamt 3.840 Seiten gelesen. Das macht in diesem Jahr 91 Bücher mit insgesamt 40.150 Seiten. Insgesamt bin ich zufrieden mit meiner Wahl, auch wenn ich zwischenzeitlich zwei Bücher abgebrochen habe und andere mich nicht so begeistert haben, wie erhofft.

Mein SUB hat einen Stand von 79 Büchern und 29 eBooks. Das ist zwar noch immer über 100, aber im Vergleich zum Oktober konnte ich trotz Neuzugänge meinen SUB abbauen und das ist ja auch schon mal ein guter Weg.
1.)"Das Paket" von Sebastian Fitzekgekauft
2.)"Mein bester letzter Sommer" von Anne FreytagLeseexemplar
3.)"Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" von Lilly LindnerLeseexemplar
4.)"Briefe vom Weihnachtsmann" von J.R.R. Tolkiengekauft

Auch wenn es keine vollen fünf Wolken bekommen hat, war es dennoch am nächsten dran und ist deswegen mein Monatshighlight!

Was war im November so los?
Irgendwie war es so das Übliche, auf der Arbeit ist langsam das Weihnachtsgeschäft angelaufen, was ich deutlich an meiner abendlichen Motivation und Müdigkeit gemerkt habe.
Eigentlich wollte ich wieder regelmäßig schwimmen gehen, aber nach der Arbeit konnte ich mich dazu diesen Monat nicht aufraffen. Deshalb dann im Januar wieder.
Ich bin sogar ein klitzekleines bisschen weiter gekommen beim Häkeln und werde es aber im Dezember beenden, da es ein Weihnachtsgeschenk wird. Danach kann ich eigentlich schon mit dem ersten Geburtstagsgeschenk anfangen.
Mit Freunden habe ich auch wieder so einiges unternommen, von Brunchen bis zu Brettspielen und den ersten Glühwein der Saison trinken, war alles dabei.
Außerdem hatten wir auf der Arbeit unsere Weihnachtsfeier mit mehr oder weniger gutem Essen und interessanten Wichtelgeschenken. Ich erfreue mich jetzt zur dunklen Zeit sehr an meinem großen, tollen, neuen Windlicht :)

Was plane ich für den Dezember?
Na gut der Monat ist jetzt auch schon fast halb rum und die anstrengenden Tage stehen noch bevor. Für den Dezember habe ich eigentlich gar nichts großartig geplant, ich habe mir keine Leseliste zusammen gestellt und möchte einfach nur spontan gucken, wie ich meine Freizeit verbringe. Auf jeden Fall möchte ich mit Freunden über den Weihnachtsmarkt und Silvester ist auch schon geplant.
Alles andere gucke ich, worauf ich Lust habe, wofür Zeit ist und wie viel ich dabei lesen werde. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)