Montag, 5. Dezember 2016

Hörbuchrezension: "Miss You" von Kate Eberlen

Tess und Gus haben sich einmal gesehen, doch den Moment verpasst. Sie wissen noch nicht, dass es super gepasst hätte und dass sie sich wiedersehen werden...

Allgemeine Infos:
Verlag: Randomhouse Audio
Sprecher: Oliver Wnuk & Annina Braunmiller-Jest
Reihe: nein
Originaltitel: Miss You
Erscheinungsdatum: 29.08.2016
Laufzeit: 408 Minuten
ISBN: 9783837135275


Klappentext:
Sie passen perfekt – doch den perfekten Moment haben sie verpasst ...
Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Beide ahnen, dass ihnen das Entscheidende fehlt. Sie sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht gemerkt. Wann ist der perfekte Moment für die Beiden endlich da?



Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext & Lesegrund:
Das Cover ist ziemlich schlicht, gefällt mir aber gerade deswegen sehr gut mit dem Schriftzug und dem Herz. Generell hat es mich einfach zusammen mit dem schlichten, passenden Titel und dem Klappentext einfach angesprochen. Ich hatte schon länger keine Liebesgeschichte mehr gelesen und da kam mir dieses Hörbuch gerade richtig.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt in Florenz an einem warmen Sommertag vor Beginn des Studiums. Tess ist mit ihrer besten Freundin unterwegs und möchte so viel Kultur wie möglich mitnehmen, doch ihre Freundin hat keine allzu große Lust dazu. Zeitgleich ist Gus mit seinen Eltern ebenfalls in Florenz und besichtigt eine der vielen Kirchen und dort treffen sich ihre Blicke, sie nehmen sich wahr, reden kurz miteinander und gehen dann getrennte Wege, wissen nichts übereinander, aber sie haben sich das erste Mal gesehen und werden sich auch wiedersehen, aber wann wird das sein?
Zugegeben, die Idee ist nicht unbedingt einmalig und so oder mit einer ähnlichen Grundidee gibt es durchaus schon Bücher. Doch trotzdem ist diese Geschichte anders und konnte mich bereits nach wenigen Kapiteln von sich überzeugen. Ob es an den Stimmen der Sprecher lag, den Protagonisten oder einfach an der Geschichte selbst, kann ich gar nicht so genau sagen, wahrscheinlich war es alles zusammen. Ich wollte jedenfalls mehr über Tess und Gus erfahren, wie ihr Leben nach dieser Begegnung verlaufen wird und ob sie sich wiedersehen werden.
Tess und Gus führen beide sehr unterschiedliche Leben und irgendwie auch wieder nicht. Beide stehen kurz vor ihrem Studium, beide haben einen Schicksalsschlag in der Familie, beide suchen die Liebe und ihren Platz im Leben. Dabei verpassen sie sich manchmal nur ganz knapp und ab und zu treffen sie auch aufeinander, aber merken es auch manchmal gar nicht so richtig. Als Hörer/Leser nimmt man das natürlich ganz anders wahr, was es ziemlich interessant macht. Denn man weiß, wie nah sie sich teilweise waren, aber sie selbst nicht. Außerdem wird es nicht langweilig, auch wenn es nur um einen der Beiden geht. Es konnte mich einfach begeistern, was sie denken, was sie erleben und was sie sich wünschen, jeder für sich. Gerade dieser Wechsel zwischen den beiden Leben hat es interessant gemacht und nicht eintönig. Denn sie haben sehr unterschiedliche Interessen und Träume vom Leben, so dass es immer wieder Abwechslung gab. Und natürlich kann auch sehr viel passieren, was wir hautnah miterleben.
Das Ende hat mir echt gut gefallen. Als Leser hat man es natürlich schon ein wenig früher geahnt, aber trotzdem war es um so schöner, als es endlich passiert ist. Ein echt tolles Ende für diese Geschichte, worauf man lange gewartet hat! Trotzdem hatte die Geschichte keine Längen, was bei solchen Geschichte leider auch oft passieren kann.

...Schreibstil & Sprecher:
Mein erstes Hörbuch mit zwei Sprechern. Ich war sehr gespannt, in welchem Turnus sich die beiden Stimmen abwechseln würden, ob es mir zu unruhig wird oder genau passend. Und es war genau passend. Sie haben sich pro Kapitel abgewechselt, denn damit änderte sich auch die Perspektiven von Gus und Tess. Auch die beiden Stimmen waren gut gewählt und passten für mich perfekt zu den Protagonisten und machten sie sehr lebendig.
Der Schreibstil von Kate Eberlen hat mir beim Hören echt gut gefallen. Die Perspektivwechsel kamen immer zum Kapitel, wo durch die Geschichte eine gute Struktur bekommen hat. Die Kapitel mit den unterschiedlichen Sichtweisen fand ich super gestaltet und auch einfach von der Wortwahl her fand ich es beim Hören gut gemacht und angenehm.


Fazit:
Ich mochte dieses Hörbuch sehr gerne. Endlich mal wieder eine schöne Liebesgeschichte, die nicht super kitschig war und auch nicht furchtbar unrealistisch, sondern einfach genau so wie das Leben spielt. Die beiden Protagonisten haben mir gut gefallen, auch ihre Eigenarten, die super von den Sprechern zum Leben erweckt wurden. Denn auch deren Stimmen haben mir sehr gut gefallen und gut mein Bild von Tess und Gus ergänzt. Schließlich lebt die Geschichte nur durch sie. Erstaunlicherweise hatte das Buch auch keine Längen, ich hätte sogar noch ein zwei Stunden weiter  hören können. Das Ende war einfach ein toller, runder Abschluss, wie man ihn sich wünscht.
Ich empfehle dieses Hörbuch jedem, der eine schöne, realistische, nicht kitschige Liebesgeschichte sucht, die aus zwei Perspektiven erzählt wird mit zwei unterschiedlichen Sprechern, die super zu den Protagonisten passen. Eine Geschichte von zwei, die sich immer knapp verpassen und sich schließlich doch finden. Einfach eine tolle Empfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)