Sonntag, 3. Juli 2016

Hörbuchrezension: "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" von Frederik Backmann

Elsa hat keine Freunde außer ihre Oma. Und mit ihr erlebt sie ganz tolle Abenteuer und Märchen. Doch dann wird Elsa von Oma in die wirkliche Welt geschickt...

Allgemeine Infos:
Verlag:
Argon
Sprecher: Heikko Deutschmann
Reihe: nein
Originaltitel: Mormor hälsar
Erscheinungsdatum: 25.06.2015
Laufzeit: 547 Minuten
ISBN: 9783839814116


Klappentext:
Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirklichen Welt.


Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext & Lesegrund:
Das Cover finde ich eigentlich ganz schön, auch wenn ich nicht genau sagen kann, ob die Person Oma oder Elsa darstellt. Den Titel finde ich so wunderschön gewählt, weil er eine ganz zentrale Rolle in der Geschichte spielt. Der Klappentext hat mir neugierig gemacht und da meine Kollegin es so wunderschön fand, habe ich es mir mal als Hörbuch bei Spotify rausgesucht.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt ziemlich unvermittelt und man lernt direkt schon Oma und Elsa kennen, und fühlt sich eigentlich direkt mit ihnen wohl, ohne dass man sie lange kennt.
Die Idee klingt irgendwie total schön. Ich finde es toll, wenn Großeltern und ihre Enkel eine innige Bindung miteinander haben. Gerade bei Oma und Elsa ist es etwas sehr besonders, was man gleich schon zu Anfang merkt. Aber die wahren Hintergründe kommen erst nach und nach ans Licht und es wird dabei einfach immer schöner.
Oma ist definitiv kein einfacher Mensch, zumindest wenn man sie als vernünftiger Erwachsener betrachtet. Aber gerade aus Kinderaugen kann man mit ihr eine Menge Spaß haben. Denn Oma hat so viel Fantasie und erzählt tolle Märchen aus einem Fantasiereich, die so toll und vielfältig sind. Doch dann wird Elsa ins richtige Leben von Oma geschickt und muss diese Reise alleine antreten.
Die Geschichte lebt einfach durch ihre Charaktere. Ich hatte noch nie ein Buch mit so vielfältigen Charakteren, die dazu auch noch alle in einem Haus wohnen. Anfangs war ich von der Vielzahl doch etwas überfordert, aber so nach und nach lernt man sie besser kennen durch Elsas Aufträge, die Oma ihr gegeben hat. Denn Oma möchte sich entschuldigen und Elsa soll ihr dabei helfen. Und genau dabei lernt Elsa nicht nur die anderen Hausbewohner besser kennen, sondern auch Oma und erfährt ganz viel über sie, wer sie früher war, was sie gemacht hat. Manche Geschichte sind so berührend, dass ich zwischenzeitlich wirklich ein paar Tränchen verdrücken musste. Generell ist das komplette Buch durch die kleinen Geschichte und Märchen, die mit der wahren Welt verknüpft werden, so vielfältig, dass es durchweg interessant war und ich immer mehr erfahren wollte.
Ich kann meine Begeisterung gar nicht beschreiben, für die Zusammenhänge, die die Geschichte plötzlich bekommt und was es alles bedeutet und einfach das Ganze, was auf einmal entstanden ist.

...Schreibstil & Sprecher:
Heikko Deutschmann gilt als die deutsche Stimme schlechthin und ich habe bisher noch nie was von ihm gehört. Anfangs musste ich mich ein paar Minuten an seine Stimme gewöhnen, aber dann fand ich sie wirklich angenehm. Ich fand es toll, wie er den wirklich komplett verschiedenen Charaktere eine eigene Stimme gegeben hat.
Auch von Frederik Backmann hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nichts gelesen, auch wenn er mir natürlich ein Begriff war. So beim Hören habe ich seinen Schreibstil eigentlich echt gemocht. Die Geschichte wurde die ganze Zeit aus Elsas Sicht erzählt, was ich echt gelungen fand. 


Fazit:
Lange bin ich um dieses Hörbuch herum geschlichen und ich bin so froh, dass ich mich endlich dafür entschieden habe. Denn ich wurde von einer ganz tollen, tiefgründigen und herzerwärmenden Geschichte erwartet. Vor allem von einer ganz wunderbaren Freundschaft zwischen Elsa und Oma und noch vielen weiteren liebenswürdigen Charakteren und ihren Geschichten. Diese Geschichte hält so viel bereit, dem Heikko Deutschmann sein Leben eingehaucht hat und die Geschichte noch viel lebendiger macht und den Charakteren einen ganz besonderen Tiefgang verleiht.
Ich empfehle dieses Buch echt jedem, der eine ganz besondere Geschichte sucht, die so viel Herzenswärme, Freundschaft, Geschichten und Abenteuer bereithält. Wer einen wahren Schatz entdecken möchte, sollte unbedingt zu diesem Buch/Hörbuch greifen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)