Freitag, 25. Dezember 2015

Rezension: "Dash & Lilys Winterwunder" von Rachel Cohn & David Levithan

Dash findet in einer Buchhandlung ein Notizbuch mit Anweisungen und Rätsel. Er geht dem geheimnisvollen Spiel nach quer durch Manhattan und lernt dabei immer mehr Lily kennen. Wann werden sie sich treffen?

Allgemeine Infos:
Verlag: cbt
Reihe: nein
Originaltitel: Dash and Lily's book of Dares
Erscheinungsdatum: 03.10.2011
Seitenzahl: 320
ISBN: 9783570161166


Klappentext:
Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – ohne sich jedoch zu begegnen. Immer größer wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …


Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext & Lesegrund:
Das Cover ist eigentlich ganz niedlich und passt zur Geschichte ebenso wie der Titel. Der Klappentext hat mich angesprochen und verspricht eine interessante Geschichte. Irgendwie wollte ich dieses Buch schon seit Jahren lesen, aber bin nie dazu gekommen. Dieses Jahr habe ich es dann endlich geschafft.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt mit Dashs Besuch in seiner Lieblingsbuchhandlung. Bei seinem Stöbern durch die Regale entdeckt er das rote Notizbuch und ist sofort neugierig und geht den Rätseln nach. Damit beginnt sozusagen die Schnitzeljagd und ich war gespannt, was noch alles passieren würde und ob die Beiden sich jemals treffen und was sie sich einfallen lassen.
Die Idee finde ich eigentlich ziemlich niedlich und interessant. Sozusagen eine Schnitzeljagd durch das winterliche Manhattan, von zwei Menschen, die sich eigentlich gar nicht kennen, sich dadurch aber vielleicht näher kommen.
Viel zum Selbst miträtseln gab es leider nicht, weil es eher so Aufgaben waren, irgendwas irgendwohin zu bringen, aber trotzdem fand ich es ganz süß gemacht. Dennoch hat es sich zwischenzeitlich etwas gezogen bzw kam nicht mehr so viel Neues. Das habe ich mir etwas anders vorgestellt.
Das Ende war anders, als ich es mir vorgestellt hatte, aber passend zur vorherigen Geschichte. Insgesamt eigentlich ganz niedlich gemacht.

...Schreibstil:
Der Schreibstil war eigentlich ganz gut. Es ließ sich ziemlich gut lesen und war durch die Aufgaben spannend gestaltet. Außerdem waren die Kapitel immer abwechseln von Dash und von Lily geschrieben, was es ziemlich interessant gemacht, weil man als Leser beide Seiten kannte, aber die Beiden nicht.


Fazit:
Endlich habe ich dieses Buch gelesen! Die Idee hat mir ziemlich gut gefallen und auch der Schreibstil war toll. Das Ende war dann jedoch anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Es hat zwar zur Geschichte gepasst, aber war eben nicht das, was ich dachte. Generell war es zwar eine ganz niedliche Geschichte, aber nicht so ganz das, was ich gedacht hatte. Die Liebesgeschichte war zwar da, aber nicht so schön und intensiv, sondern eher oberflächig. Vielleicht bin ich für das Buch einfach zu alt.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der eine niedliche Liebesgeschichte und eine Weihnachtsgeschichte sucht, die in Manhattan spielt. Eine schöne Unterhaltung für Zwischendurch in der stressigen Weihnachtszeit.

Kommentare:

  1. Huhu Katja :)
    Du machst mir total Lust auf das Buch!
    Vlt. komme ich dann doch noch in eine Post-Weihnachtstimmung :P

    LG <3
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen liebe Katja,
    seit 2 Jahren nehme ich mir immer wieder vor dieses Buch zu lesen und jetzt habe ich es dieses Jahr wieder nicht geschafft. Gibts doch nicht. Nächstes Jahr steht es ganz oben auf meiner To-Read Liste. Klare Sache.
    Auch wenn dir das Buch nicht soo zu gesagt hat, bin ich sehr gespannt auf die Geschichte. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Rezi, und auch wenn das Buch dich nicht vom Hocker gerissen hat. Ich stimme dir zu, eine nette Geschichte für alle Weihnachtsverrückten :)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)