Mittwoch, 18. März 2015

Rezension: "House of Night - Bestimmt" von P.C. und Kristin Cast

Zoey und ihre Freunde kehren zurück ins House of Night und stellen sich ihrer Feindin Neferet, die sich wieder allerlei ausgedacht hat...


Allgemeine Infos:
Verlag: Fischer
Reihe: Teil 9 von 12
Originaltitel: House of Night - Destined
Erscheinungsdatum: 15.05.2012
Seitenzahl: 374
ISBN: 9783841420091


Klappentext:
Zoey ist wieder zurück im House of Night in Tulsa, gemeinsam mit ihrem Krieger Stark, der sie beschützt. Doch nun wird ein Treffen mit der nach Rache dürstenden Hohepriesterin Neferet unausweichlich. Neferet ist noch immer mit den Mächten der Finsternis im Bunde, ihre Macht größer denn je. Ist Zoey wirklich sicher in diesem Haus? Und weiß sie, wer ihre wahren Freunde sind? Auch für Rephaim, der Stevie Rae nicht mehr aus den Augen lässt, entscheidet sich jetzt alles: Durch eine Gabe der Göttin Nyx hat er menschliche Gestalt angenommen und kann auf diese Weise endlich mit ihr zusammen sein. Doch wird er den Weg des Guten auch weiterhin gehen? Kann die Liebe siegen, wenn sie von den Mächten der Finsternis auf den Prüfstand gestellt wird?


" Wenn du's irgendwann doch schöner fändest, wenn ich mitkäme, würde ich liebend gern bis zum Ende bei dir bleiben. Denn auch wenn du 'n Vogel bist - du bist mein Vogel." (Seite 296)


Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext, Gestaltung:
Das Cover ist nicht unbedingt wunderschön, aber es passt gut zur Geschichte. Der Untertitel passt ebenfalls zur Geschichte. Der Klappentext macht neugierig und verrät auch nicht zu viel.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt mit einer Szene zwischen Aurox und Neferet. Irgendwie hat das für mich nicht richtig Sinn gemacht und ich wusste auch überhaupt nicht, wer Aurox war und man bekommt nur am Rande ein paar wenige Infos. Zum Glück waren das Kapitel später wieder die gewohnten Personen da und es ging etwas um die Vorgeschichte und ich war wieder einigermaßen im Geschehen drin.
Die Idee wurde mal wieder um einen weiteren Punkt zur Grundidee ergänzt und es wird noch etwas verworrener und auch wieder etwas aufgeklärt. Generell fand ich den Schwerpunkt dieses Bandes gut und es hat zu den vorherigen Teilen gepasst.
Den Verlauf der Geschichte fand ich durchaus nachvollziehbar und teilweise sogar spannend und dramatisch. Mal wieder ein Hinterhalt und etwas Verworrenes gab es zu lösen. Vieles habe ich tatsächlich so nicht erwartet und manche Ereignisse konnten mich wirklich überraschen.
Das Ende war ziemlich offen gehalten und ich bin gespannt, was sich die Autorinnen für den nächsten Band ausgedacht haben und wie die Geschichte weiter geht. Immerhin gibt es ja noch drei Teile und ich denke, dass einer bestimmt auch gereicht hätte. Aber wir werden sehen.

...Schreibstil:
Den Schreibstil fand ich ja noch nie wirklich toll und das hat sich in diesem Teil auch nicht geändert. Es ist mir einfach nach wie vor zu umgangssprachlich und an den entsprechenden Stellen und humorvoll. Vielen Szenen wird durch einen hohlen Witz oder eine Bemerkung einfach die Ernsthaftigkeit und die Stimmung genommen. Etwas anderer Schreibstil und die Geschichte würde ganz anders rüber kommen.
Dieses Mal fand ich die wechselnden Perspektiven auch nicht mehr ganz so überflüssig, da alle irgendwie ihre Bedeutung für die Geschichte hatten.

...Charaktere:
Was soll ich großartig sagen? Es sind immer noch die gleichen Personen wie zu vor. Eine ist neu dazu gekommen, aber über sie erfährt man nicht sehr viel. Also sie lässt sich nicht gut einschätzen, aber gegen Ende gab es eine Wendung, dass ich sehr gespannt bin, wie es mit Aurox weiter geht.
Ansonsten machen manche Charaktere gute Entwicklungen durch, aber dazu möchte ich nicht mehr verraten.


Fazit:
Von dieser Reihe überzeugt war ich noch nie so wirklich, aber irgendwie lese ich sie trotzdem weiter und werde sie auch beenden, einfach um zu sehen, was sich die Autorinnen noch so ausdenken. Beim Schreibstil fehlt mir meistens die Ernsthaftigkeit und viele Szenen wären sonst einfach deutlich besser. Außerdem fand ich den Einstieg in die Geschichte etwas verwirrend. Dennoch war der Verlauf in diesem Band echt überraschend und sogar spannend und ich bin gespannt, wie es im nächsten Teil weiter gehen wird. Manche Charaktere machen doch noch eine unerwartete Entwicklung durch, die mich wirklich überrascht hat.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der schon die vorherigen Teile gelesen hat und wissen möchte, wie es weiter geht. Dieses Mal geht es wieder etwas bergauf mit der Spannung und dem Sinn. Ansonsten würde ich jedem, der sich für diese Reihe interessiert, weil er Vampirgeschichten mag, den ersten Band empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)