Montag, 16. Februar 2015

Rezension: "Die Haferhorde - Flausen im Schopf" von Suza Kolb

Schoko und Keks müssen in ein neues Zuhause umziehen, worauf sie aber nicht wirklich Lust haben. Außerdem soll es dort spuken. Als sie dann nachts Geräusche hören, macht sich Schoko ans Ermitteln...


Allgemeine Infos:
Verlag: Magellan
Reihe: Teil 1 von ?
Originaltitel: Die Haferhorde - Flausen im Schopf
Erscheinungsdatum: 20.01.2015
Seitenzahl: 156
ISBN: 9783734840203


Klappentext:
Ein neues Zuhause? Das finden die Shetlandponys Schoko und Keks ganz schön blöd! Aber die Chefin hat nun mal beschlossen, dass sie zusammen mit allen anderen Vierbeinern umziehen werden. Doch auf dem neuen Hof stimmt irgendetwas nicht: Nachts hallen unheimliche Geräusche durch den Stall, und im Dorf munkelt man, dass es auf dem Anwesen Gespenster geben soll. Klar, dass Schoko dem nachgehen muss! Wäre doch gelacht, wenn er nicht ein Top-Gespenster-Agenten-Pony wäre …


Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext, Gestaltung:
Das Cover ist eigentlich ganz niedlich gestaltet und springt ins Auge. Der Titel klingt ebenfalls sehr ansprechend und passt zum Inhalt. Auch der Klappentext ist gut gewählt und macht neugierig, das Buch zu lesen.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt direkt mit dem Umzug von Schoko, Keks und den anderen in ihr neues Zuhause. Dabei unterhalten sie sich im Transporter und man lernt schon mal die Personen kennen und wie es überhaupt zu diesem Umzug kam. Ein sehr guter Einstieg in die Geschichte und ich war gespannt, wie es wohl weiter geht und wie sich alle einleben werden.
Die Idee war eigentlich ganz lustig und spannend. Die Haferhorde, die umgezogen ist, und auf dem neuen Hof gibt es seltsame Geräusche und den Mythos eines Geistes. Ich denke, mal eine etwas andere Pferdegeschichte, aber dafür fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten.
Immer wieder gab es viele lustige Abschnitte, aber auch einige spannende Stellen, wo man mitgefiebert hat und auf das Beste gehofft hat.
Das Ende war gut. Alles konnte geklärt werden und hat sich zum Guten gewendet. Mal sehen, wie es mit dem zweiten Teil weiter geht.

...Schreibstil:
Der Schreibstil war genau passend, leicht zu lesen, lustig und auch spannend. Die Geschichte war aus der Sicht eines allwissenden Erzählers geschrieben, aber meistens aus Schokos Sicht, da er sozusagen die Hauptperson war.

...Charaktere:
Gleich zu Anfang wurden die meisten Pferde eigentlich vorgestellt und man hatte schon mal eine wage Vorstellung von ihnen. Leider fand ich die beiden Hauptpersonen, Schoko und Keks, etwas blass dargestellt. Alle anderen hatten so einen besonderen Charakterzug oder es wurde mal etwas zum Aussehen gesagt, aber bei den beiden hat mir das irgendwie gefehlt.
Die Zweibeiner sind mir auch etwas blass geblieben, aber vielleicht sollte das auch so sein, weil es eben aus Sicht der Pferde ist.


Fazit:
Ein liebevolles Kinderbuch für Pferdefans! Eine schöne Idee, gespickt mit liebevollen Zeichnungen. Leider sind mir die Hauptpersonen/-pferde etwas blass geblieben, ebenso wie die Zweibeiner. Ansonsten eine Geschichte voller Witz, Spannung und Humor. Einfach ein toller Lesespaß.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der ein tolles Kinderbuch lesen möchte, voller Spannung, Abenteuer und Humor. Perfekt geeignet für Kinder ab 8 Jahren!

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    kannst Du auch etwas zu den Werten und Rollenbildern in dem Buch sagen? Ist es ein typisches Mädchenbuch, das alle Klischees bedient oder geht es schon ein bisschen toleranter mit Individualität um?
    Ich danke dir schon mal für deine Antwort, besonders weil dieser Blogpost schon 2 Jahre alt ist.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      sorry für die späte Antwort, aber war bei mir etwas stressig.
      Leider muss ich auch sagen, dass ich mich nicht mehr so gut ans Buch erinnern kann nach der Zeit, um dir deine Fragen so genau beantworten zu können. Es gab schon das ein oder andere Klischee, aber das hab ich auch schon schlimmer erlebt.

      Liebe Grüße,
      Katja :)

      Löschen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)