Montag, 8. Dezember 2014

Rezension: "Sunny Valentine - Von Tropenvögeln und königlichen Unterhosen" von Irmgard Kramer

Allgemeine Infos:
Verlag:
Loewe
Reihe: Teil 1 von ?
Originaltitel: Sunny Valentine - Von Tropenvögeln und königlichen Unterhosen
Erscheinungsdatum: 14.06.2014
Seitenzahl: 173
ISBN: 9783785578889


Klappentext:
Sunny hat von ihrem Taschengeld ein Haus gekauft – für ganze 85 Cent. Natürlich handelt es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Haus, nein, es geht um Seine Herrlichkeit mitsamt Park, Teich und Blumengarten. Wenn das Haus gute Laune hat, sind die Vorhänge rosa, die Blumen blühen und aus dem Wasserhahn kommt Bananenmilch. Aber heute ist Seine Herrlichkeit verstimmt und alles liegt unter einer dichten Staubschicht. Das Haus hat wieder mal einen verrückten Wunsch: Es will eine Fahne. Aber nicht irgendeine Fahne, sondern die Unterhose eines jungen Prinzen. Aber wo soll Sunny die bloß herbekommen?


Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext, Gestaltung:
Das Cover ist wirklich niedlich gestaltet und stellt eine sehr lustige Szene aus dem Buch da. Der Titel ist toll gewählt, auch mit dem Untertitel. Der Klappentext ist lustig geschrieben und macht Lust, das Buch zu lesen.
Das ganze Buch ist gespickt von liebevollen Zeichnungen, die zum Inhalt passten.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt mit einem Brief an Prinz William, den Sunny verfasst hat, um sozusagen in die Geschichte einzuleiten. Darauf hin beginnt sie rückblickend, die Geschichte zu erzählen, worauf ich sehr gespannt war.
Die Idee ist wirklich niedlich. Ein ganz außergewöhnliches Haus, das irgendwie lebendig ist und sich seinen Besitzer sozusagen selbst gesucht hat. Und dann wünscht es sich eine Fahne, die Sunny besorgen muss.
Die Geschichte hat ein tolles Erzähltempo, es dauert nicht lange, bis die Geschichte richtig anfängt. Es gab sogar einige Wendungen und Erlebnisse, die ich nicht erwartet hätte, so dass der Lesespaß erhalten blieb.
Das Ende war rund und die Geschichte in sich abgeschlossen. Es wird noch mindestens einen weiteren Teil geben, sozusagen mit einer neuen Geschichte, aber den gleichen Personen.

...Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Genau passend für ein Jugendbuch, leicht geschrieben, aber trotzdem nicht so anspruchslos. Die ganze Geschichte wird aus Sunnys Sicht und aus der Ich-Perspektive erzählt, was sehr gut gepasst hat.

...Charaktere:
Sunny ist ein sehr liebes Mädchen, das sich um ihre Familie sorgt, auch wenn sie noch recht jung ist. Dennoch nimmt sie sich der Aufgabe des Hauses an und versucht es. Ich fand sie echt niedlich dargestellt und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Auch die restlichen Charaktere, wie ihr Bruder oder ihr Vater, aber auch Amir und Konrad, waren gut ausgearbeitet und interessant gestaltet.


Fazit:
Ein sehr niedliches Kinderbuch rund um ein tolles Haus, eure Herrlichkeit! Eine tolle Idee, liebevolle Charaktere, ganz viel Spaß und Witz, dazu noch witzige Zeichnungen und ein angenehmer Schreibstil.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der ein Kinderbuch ab 8 Jahren sucht, oder aber auch einfach mal selbst ein tolles lesen möchte, dass kurzweilig unterhält, aber sehr niedlich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)