Sonntag, 17. August 2014

Rezension: "Das Mädchen, das Geschichten fängt" von Victoria Schwab

Allgemeine Infos:
Verlag:
Heyne
Reihe: evtl Teil 1 von ?
Originaltitel: The Archived
Erscheinungsdatum: 14.07.2014
Seitenzahl: 429
ISBN9783453410336


Klappentext:
Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die Lebensgeschichten manipuliert. Gemeinsam mit dem Hüter Wes versucht Mac, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.


Meinung zu...

...Cover, Titel, Klappentext, Gestaltung:
Das Cover finde ich wunderschön mit den bunten Vögeln und dem Baum, auch wenn es nicht wirklich zum Inhalt passt. Der Titel passt einfach perfekt und lässt Platz für die Geschichte. Der Klappentext macht neugierig und verrät nicht zu viel.

...Grundidee & Verlauf:
Die Geschichte beginnt mit einer Art Prolog, ein Rückblick der Protagonistin, wie es sie noch häufiger in dem Buch geben wird. Ich fand es irgendwie etwas verwirrend, aber war trotzdem gespannt auf die Geschichte. Die Rückblicke handeln immer von Macs Opa, der genau wie sie jetzt, Hüter war. Diese Erinnerungen an ihn, haben mir insgesamt sehr gut gefallen, weil man so auch seine Geschichte erfahren hat, und wie Mac zu ihrer Aufgabe kam. Teilweise waren sie auch etwas emotional, aber nicht so stark, wie erwartet.
Die Idee der Hüter, der Narrows und des Archivs fand ich unglaublich genial und bisher für mich so auch noch nicht da gewesen, also wirklich mal was einzigartiges. Nach wenigen Kapiteln war ich so in der Materie drin, dass ich mich ganz auf die Geschichte einlassen konnte und mit Mac entwischte Chroniken zurück gebracht habe.
Das Tempo der Geschichte fand ich genau passend und ziemlich angenehm. Außerdem hat sich eine gewisse Spannung aufgebaut, durch Überraschungen und seltsame Ereignisse, wo durch mich die Geschichte noch mehr in ihren Bann gezogen hatte.
Es war bis zum Ende hin spannend und unvorhersehbar. Ich bin mir nicht sicher, ob die Geschichte noch weiter geht, nach diesem Buch. Einerseits könnte es sein wegen dem offenen Ende und thematisch würde es auch sehr gut passen. Aber auch so als Einzelband war es super!

...Schreibstil:
Der Schreibstil hat mich einfach magisch in seinen Bann gezogen. Ich habe gelesen und gelesen, ohne zu merken, wie die Zeit verging. Er hat einfach perfekt zur Geschichte gepasst, auch wenn ich nicht genau sagen kann, warum.

...Charaktere:
Die Autorin schafft es, ganz tolle Charaktere zu erschaffen, die mir innerhalb weniger Seiten ans Herz gewachsen sind. Ich konnte mich super in Mac rein versetzen und sie verstehen, mit ihr fühlen. Sie ist ein starkes Mädchen, das jedoch nicht immer taff sein kann, und genau das hat sie für mich so authentisch gemacht. Obwohl man nicht viel von Macs Opa erfährt, fand ich ihn dennoch ziemlich gut dargestellt und auch ihn mochte ich sehr gern.
Besonders liebenswürdig waren aber auch die Nebencharaktere, wie Roland beispielsweise.


Fazit:
Noch viel besser als erwartet! Ein spannendes Buch, das mich mit seiner wundervollen Idee und dem absolut mitreißenden Schreibstil überzeugen konnte. Dazu kam eine super Protagonistin, mit der ich mich gut identifizieren konnte. Ein Geheimnis, das erst ganz am Ende gelöst wird, sorgt für die nötige Spannung, so dass ich einfach weiter lesen musste.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der mal einen anderen Roman lesen möchte, der etwas Fantasy beinhaltet, aber auch etwas Liebe, und ganz viel Spannung! Einfach ein einzigartiges Buch, das mich komplett überzeugen konnte, auch wenn ich es mir etwas anders vorgestellt hätte. Ich wurde sehr positiv überrascht!

Vielen Dank an den Heyne Verlag zur Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich finde das Cover irgendwie so unscheinbar, aber deine Rezi hört sich toll an. Ich pack es mal auf meine Wuli ♥

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Also eigentlich wollte ich das Buch ja nicht haben. Aber irgendwie hast du mich jetzt doch wieder angefixt :-D
    Das Cover finde ich total schön irgendwie.
    Liebe Grüße,
    Kathi
    P.S. bei mir läuft gerade ein kleines Sommergewinnspiel. Vielleicht magst du ja mitmachen?

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi! Es wird übrigens eine Trilogie ;) Das deutsche Cover finde ich super schön, auch wenn es für mich nicht wirklich zur Geschichte passt.

    Lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir einen Kommentar schreiben magst. Ich freue mich immer über Lob oder Kritik und wünsche mir einen regen Austausch :)