Sonntag, 30. September 2012

Neuzugänge #9 und was sonst so passiert ist

Hallo ihr Liebe,
ich habe seit über einer Woche nichts gepostet und auch nicht eure Beiträge gelesen, weil mir einfach die Zeit gefehlt hat. Okay, eigentlich fehlt sie mir immer noch, aber egal.
Also in diesem Post werde ich einfach mal so von der letzten Zeit erzählen und die Neuzugänge vorstellen, die den Weg zu mir gefunden haben...

Zum einen möchte ich euch vom Musical-Casting berichten:
Das Casting an sich ist für mich leider etwas blöd gelaufen, da ich bei unserem Duett die Einsätze zum Teil verpasst habe und an manchen Stellen einfach mal einen anderen Text gesungen habe. Allerdings habe ich noch mit einem anderen Kumpel gesungen und das war deutlich besser. Das Schauspielen war an sich okay.
Allerdings gab es Mittwoch die Ergebnisse und ich habe leider keine Rolle erhalten. Ich bin also Statist oder Backgroundsängerin / -tänzerin. Ist zwar schade, aber da kann man nichts dran ändern. Eventuell bekomme ich noch eine Rolle, wenn irgendjemand noch abspringt, aber da gehe ich einfach mal nicht von aus.

Ansonsten habe ich momentan so wenig Zeit, da bei uns die Klausurphase begonnen hat. Meine beiden LKs Mathe und Bio habe ich schon hinter mir. Dabei muss ich sagen, dass Bio deutlich besser war, als Mathe. Aber lassen wir uns mal überraschen, was es für eine Note gibt.
Dienstag schreibe ich dann Deutsch und Freitag Englisch. Dann sind erst einmal zwei Wochen Ferien und nach den Ferien ist dann noch Pädagogik und dann bin ich erst mal durch und habe etwa ein bis zwei Monate Ruhe, bis es dann mit den nächsten Klausuren weitergeht.

Außerdem habe ich momentan eine echte Leseflaute. Eigentlich müsste ich doch nur noch 30 Seiten in meinem Buch lesen, dann hätte ich es durch. Aber irgendwie schreibe ich entweder abends mit Freunden, telefoniere... und lese nicht. Das tut mir selbst auch richtig leid, weil ich wirklich gerne mal wieder lesen würde, um auch mal wieder eine Rezension schreiben zu können... Hoffentlich schaffe ich das spätestens in den Ferien mal wieder...

Zudem habe ich einen Award bekommen. Danke schön dafür! Der Post dazu wird hoffentlich nächste Woche erfolgen.

Nun aber zu meinen Neuzugängen der letzten zwei oder drei Wochen:

Zum einen hat Ovo mir dieses Buch ausgeliehen: "Bis zum letzten Tag" von Nicholas Sparks
Hier geht es zur Inhaltsangabe: *klick*


Dieses Buch habe ich von Blogg dein Buch bekommen: "Vakuum" von Antje Wagner.
Hier geht es zur Inhaltsangabe: *klick*


Und dieses Buch habe ich bei LovelyBooks gewonnen: "Der Tag ist hell, ich schreibe dir" von Tanja Langer.
Hier geht es zur Inhaltsangabe: *klick*


Ich hoffe, dass ich bald wieder vermehrt zum Bloggen komme... 

Liebe Grüße,
Katja

Freitag, 21. September 2012

Freitagsfüller #182


1.  Ist denn schon wieder Freitag?

2.  Ich habe ein Rezept für Zimtschnecken gefunden, und das werde ich bald mal ausprobieren.

3.  Am 6. November 2012 ist Dienstag.

4.  Bei uns liegt noch keine Herbstdekoration.

5.  Socken an den Füßen, die ich bald gehäkelt habe.

6.  Schon sehr lustig, aber auch anstrengend, könnte der Titel meines Lebens lauten.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein überstandenes Casting, morgen habe ich lernen geplant und Sonntag möchte ich mal wieder lesen. 

Montag, 17. September 2012

Musical-Casting und Vorankündigung

Hallo ihr Lieben,
gestern habe ich euch erzählt, dass mein derzeitiger Ohrwurm "Little Talks - Of Monsters and Men" ist. Ich liebe dieses Lied und werde es deshalb mit einem Kumpel zusammen beim Musical-Casting singen.
An unserer Schule soll nämlich im Mai das Musical "Grease" aufgeführt werden. Dabei möchte ich gerne singen und schauspielern. Das Casting dafür ist am Freitag. Da man auch Duett singen kann, singen Joshi und ich das oben genannte Lied zusammen. Ich hoffe ja, dass das alles klappen wird, weil das mit der Karaoke-Version schon irgendwie schwieriger ist. Vorallem weil es mir da schwer fällt, den Einsatz zu finden. Aber ich denke, dass ich das noch schaffen werde.
Nach dem Casting, werden dann die fünf Lehrer entscheiden, welche Rolle man bekommt. Ich denke allerdings, dass ich keine große Chance auf eine Hauptrolle habe, da es viele gibt, die besser singen und schauspielern können als ich.
Aber sobald ich genaueres weiß, werde ich euch darüber informieren.

Ich habe ja schon einmal ein Gewinnspiel erwähnt. Dieses werde ich zum 3000. Aufruf machen. Das dauert noch ein bisschen, sodass ich alles vorbereiten kann. Ich kann euch aber schon einmal so viel sagen, dass ihr euch bestimmt über den Gewinn freuen werdet und das Gewinnspiel an sich mal etwas anders abläuft, als normal...Lasst euch also überraschen :)

Und sonst muss ich einfach mal schauen, wann ich wieder zum Posten komme, wegen der Schule...

Liebe Grüße, Katja

Sonntag, 16. September 2012

Ohrwurm #4




Das läuft bei mir in letzter Zeit rauf und runter. So wird es bis einschließlich Freitag auch noch weitergehen. Den Grund nenne ich euch in meinem nächsten Post =)


Samstag, 15. September 2012

Neue Awards

Hallo ihr Lieben,
letzte Woche habe ich zwei Award bekommen, die ihr links sehen könnt.
Zum einen diesen Award:

Den habe ich von Steffis und Heikes Lesezauber Vielen lieben Dank ihr beiden :)
Ich möchte jetzt auch meine Liebsten Kommentatoren ehren. Ihr seid echt super.


Steffis und Heikes Lesezauber (Ja, eigentlich gibt man keine Awards zurück, aber bei euch muss ich es einfach machen)

Keine Zeit für Langeweile

An dieser Stelle möchte ich mich auch, bei meinen ganzen anderen Lesern für eure tollen Kommentare bedanken. Das zeigt mir immer, dass ich etwas gutes geschrieben habe, was euch auch anspricht.

Und dann habe ich noch diesen Award bekommen:

Den habe ich von Sabrina's Büchertraumland bekommen. 

Die Regeln:
Poste den Award auf deinem Blog.
Verlinke den Nominator als kleines Dankeschön.
Gebt ihn 5 weiteren Bloggern.
Der Blog darf nicht mehr, als 200 Leser haben.
Schreibe diese Regeln auch auf deinen Blog.

Julia liest

Steffis Bücherblog

Schummerlicht

GoodReading

...peace.happiness.pancakes...

Freitag, 14. September 2012

Freitagsfüller #181


1.  Ich vermisse auf Reisen manchmal gutes Wetter.

2.  Meine Gesundheit im Moment könnte besser sein.

3.  Mein Handy spinnt sich manchmal sein Eigenleben zusammen. (Es ist eben besessen ;) )

4.  Schrecklich sind Hosen in grün oder in gelb. 

5.  Schnarchen tue ich nur, wenn ich erkältet bin.

6.  Mein Unterrichtsraum in der ersten Stunde liegt heute ganz oben.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen DVD-Abend, morgen habe ich lernen geplant und Sonntag möchte ich vielleicht mal wieder eine Rezension schreiben. 

Donnerstag, 13. September 2012

Rezension: P.S. Ich liebe dich von Cecelia Ahern

Es tut mir so schrecklich leid, aber ich finde einfach keine Zeit zum Bloggen. Eigentlich wartet diese Rezension schon seit Sonntag darauf, getippt zu werden. Aber irgendwie fehlt mir einfach die Zeit. Schuld ist die Schule und das bisschen Zeit, was ich sonst noch so habe, vertendel ich irgendwie anders. Ich sollte echt an meiner Zeitplanung arbeiten =)
Also seit mir bitte nicht böse, wenn ich mich etwas rar mache. Ich werde, wenn ich Zeit habe, jedoch weiterhin bloggen. Also mindestens einmal die Woche...

Inhalt:
Holly und Gerry waren sehr glücklich und wollten für den Rest ihres Lebens zusammen bleiben. Sie hatten viele Pläne für die Zukunft. Doch leider starb Gerry vor ein paar Monaten an Krebs. Hollys Leben ist aus den Angeln gehoben. Wie soll sie jetzt nur weiterleben, ohne ihren geliebten Mann?
Doch dieser hält auch noch nach dem Tod eine wundervolle Überraschung für sie bereit: Die Liste mit wichtigen Hinweisen, wie das Leben weitergeht...

Meinung:
Dieses Buch habe ich mir damals von einer Freundin ausgeliehen und war begeistert. Als ich es dann als Mängelexemplar gesehen habe, musste ich es mir einfach kaufen, damit es auch einen Platz in meinem Regal hat.
Ich finde dieses Buch einfach nur wundervoll. Cecilia Ahern schildert das Leben von Holly einfach unverwechselbar super. Ich habe gelacht, geweint und war einfach nur überrascht, von Hollys tiefer Liebe zu Gerry, die auch noch nach seinem Tod anhält.
Die Idee, seiner Frau Briefe zu hinterlassen, die sie nach dem Tod lesen darf, finde ich toll. Holly hat dadurch sehr viel Lebensfreude wiedererlangt.
Nicht nur Holly hat einen ganz wundervollen Charakter sondern auch ihre zwei Freundinnen Denise und Sharon. Sehr lustig war, dass Holly meist zu Sharon "Scheiße-Sharon" sagt, weil die beiden meist shoppen waren und Holly zu viel Geld ausgegeben hat.
Das Buch lässt sich wirklich super gut lesen und ich finde nicht, dass es sich irgendwo gezogen hat. Normalerweise habe ich das bei Frauenromanen etwas... Jedoch kann ich nicht beurteilen, ob das an Cecilia Aherns Schreibstil liegt, da das bisher das einzige Buch ist, das ich von ihr gelesen habe. Aber es wird bestimmt noch ein weiteres folgen.
Insgesamt kann ich euch dieses Buch nur empfehlen. Es zeigt so schön, wie der Tod das Leben total durcheinander bringt und dass es trotzdem irgendwie weitergeht.

Zitate:
"Der äußere Eindruck entspricht nicht immer unbedingt der Wirklichkeit."
"Man muss Angst haben, um tapfer sein zu können."

Fazit:

Montag, 10. September 2012

Suicide Awarness Day

Die liebe Ovo hat über ein sehr wichtiges Thema gepostet: *klick*
Heute ist der Suicide Awarness Day. Dieser Tag soll dazu dienen, an die Menschen zu denken, die sich selbst verletzt haben, an Selbstmord denken, die versucht haben sich umzubringen oder denen es gelungen ist, sich ihr Leben zu nehmen.
Um sein Denken noch deutlicher zu machen, soll man mit einem Stift "Love" auf sein Handgelenk schreiben, oder etwas gelbes tragen.

Ovo's Handgelenk

Mein Handgelenk

 Mir ist wirklich wichtig, mal an diese Leute zu denken. Ich habe selber Freunde, die sich ritzen bzw. mal geritzt haben. Und ich finde es einfach schrecklich, dass man sie nicht versteht und ihnen auch irgendwie nicht helfen kann.
Außerdem ist dieses ein guter Moment, um auf einen tollen Blog hinzuweisen: Blog 
Marlie ist magersüchtig, ritzt sich und hat Selbstmordgedanken. Ich lese ihren Blog noch nicht so lange, jedoch schreibt sie so bewegt, wie sie sich fühlt und so, dass ich schon öfters weinen musste. Besucht ihren Blog und lernt ihre Geschichte kennen.
Viele von euch, kennen jemanden, von denen, an die wir besonders heute denken und denen wir ganz viel Kraft und Unterstützung wünschen <3



Neuzugänge #8

So von Freitag bis heute hat sich mein SUB um vier Bücher erweitert. Ich frage mich, wann ich die alle lesen werde, da mir einfach die Zeit fehlt bzw. ich sie falsch nutze.

Die beiden oberen habe ich mir selbst gekauft und die beiden unteren sind von einer Freundin ausgeliehen.

Erbarmen von Jussi Adler Olsen
Der Albtraum einer Frau.
Ein dämonischer Psychothriller.
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: "Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?"
Quelle: Amazon



Wir beide, irgendwann von Jay Asher und Carolyn Mackler
Was wäre wenn..., ich dich heute küsse?
Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite - 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang...
Quelle: Amazon

Der Schutzumschlag fehlt
Godspeed - Die Reise beginnt von Beth Revis
Die Welt von morgen - ein Thriller der Extra-Klasse
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden; 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen?
Quelle: Amazon


Der Schutzumschlag fehlt
Mercy, Band 1: Gefangen von Rebecca Lim
Mercy weiß nicht, wer sie ist. Sie hat nicht mal einen eigenen Körper. Manchmal wacht sie einfach in einem anderen Menschen auf und übernimmt für kurze Zeit sein leben. "Souljacking" heißt dieser Fluch, dem sie willenlos ausgeliefert ist. Erst als sie Ryan trifft, wird alles anders: Mercy verliebt sich - zum allerersten Mal. Doch Ryan braucht mehr als ihre Liebe, er braucht Hilfe. Seine Schwester wurde entführt und nur Mercy kann sie finden. Denn in Mercy schlummert eine uralte Macht.
Quelle: Amazon


Sonntag, 9. September 2012

Ovo's Giveaway

Hallo ihr Lieben,
meine Freundin Ovo von Kimidori Dreams veranstaltet ein Giveaway.
Um daran teilzunehmen, muss man folgende Punkte erfüllen:
1.) Follower von Kimidori Dreams werden bzw. sein
2.) Werbung für ihr Giveaway auf seinem Blog machen
3.) Ihr den Link zu der Werbung als Kommentar unter diesen Post *Klick* schreiben.

Sie verlost wirklich schöne Sachen (vorallem das Lesezeichen):
Hinzu kommt noch eine Zeichnung von ihr nach euren Wünschen und zwei selbstgemachte Haarspangen :)

Liebe Grüße,
Katja

Samstag, 8. September 2012

Tag: 8 Dinge

Hallo ihr Lieben,
ich wurde von der lieben Julia getagged zum Thema: Spielekonsolen.

1. Ich habe einen DS light in rosa.
2. Meine ersten Spielekonsole war ein Gameboy Advance in lila, den ich von meinem Sparbuchgeld gekauft habe.
3. 'Mario & Luigi Bowser Inside' ist das Spiel, das ich mir als letztes gekauft habe.
4. Leider habe ich momentan zu wenig Zeit, um zu spielen.
5. Die Proffesor Layton - Spiele sind auch toll.
6. Ich hatte nie in meinem Leben eine Wii oder eine PlayStation und ich werde sie auch weiterhin nicht brauchen.
7. Ich bevorzuge lieber Bücher, als Spielekonsolen.
8. Für den PC gibt es manchmal auch nette kleinere Spiele.

So als nächstes wähle ich dieses Thema: Natur

Dazu tagge ich

Lisas Bücherchaos

Kimidori Dreams

Lesezauber



Freitag, 7. September 2012

Freitagsfüller #180


1.  Man muss nicht immer Ahnung von Technik haben.

2.  Wie dumm ich manchmal bin, das ist doch ungeheuerlich. 

3.  Praktischerweise soll am Wochenende die Sonne scheinen.

4.  Schokolade ist für mich manchmal viel zu süß.

5.  Der Herbst beginnt für mich, wenn die ersten Blätter bunt werden. 

6.  In einem halben Jahr habe ich Geburtstag.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Chorprobe, morgen habe ich eventuell eine Fahrrad-Tour geplant und Sonntag möchte ich im Garten lesend die Sonne genießen. 

Donnerstag, 6. September 2012

Ohrwurm #3

Bei dem Jubiläums-Auftritt am Samstag haben zwei ehemalige Schülerinnen dieses Lied gesungen. Ich habe es noch nie zuvor gehört, aber seit dem höre ich es nur noch. Außerdem haben die beiden das am Samstag so schön gesungen, dass ich die ganze Zeit voll Gänsehaut hatte =)


Vielleicht war ja jemand von euch in dem Musical und kann mir weitere schöne Lieder empfehlen. Ich würde mich auf jedenfall freuen.

Mittwoch, 5. September 2012

Ich komme zu nichts

Ach ja, wie ihr bemerkt habt, blieben die Beiträge in den letzten Tagen aus. Woran das liegt? An der Schule. Eigentlich hatte ich die letzten Tage noch nicht einmal Nachmittagsunterricht, aber irgendwie viele Hausaufgaben und wenig Motivation, meinen Zeitplan einzuhalten... Ich kann super Zeit planen, das würde auch alles perfekt passen und man schafft sehr viel. Nur leider fehlt mir die Motivation, mich an eben diesen Plan zu halten.
Ich habe in den letzten Tagen kaum gelesen und auch kein Klavier gespielt. Das letzte Mal musiziert habe ich vor einer Woche oder so. Das ist voll traurig... :'(

Gestern habe ich mit meiner Freundin Muffins gebacken. Eigentlich wollten wir dann obendrauf so eine Creme machen. Nur irgendwie hat das nicht so geklappt, weil diese Creme so flüssig war und wir die nicht fester bekommen haben. Weder mit mehr Puderzucker oder Speisestärke. Allerdings habe ich jetzt herausgefunden, dass wir sie hätten einfach nur etwas in den Kühlschrank stellen müssen =) Also wissen wir das immerhin schon mal fürs nächste Mal.
Dazu sind wir noch zwei Mal in den Supermarkt gelaufen, weil uns immer noch irgendetwas gefehlt hat. Es war wie immer sehr lustig, vor allem weil wir nachher bei offenem Küchenfenster im Duett gesungen haben. Das Lied werde ich euch morgen wieder als meinen Ohrwurm präsentieren. Dann wird es Freitag den Freitagsfüller geben und was am Wochenende so kommt, kann ich euch leider noch nicht sagen.

Also ich hoffe, dass meine Zeit demnächst wieder etwas mehr wird bzw. dass ich sie einfach mal besser organisiert bekomme.

Einen wunderschönen Tag,
Katja

Montag, 3. September 2012

Rezension: Schneewittchenfalle von Krystina Kuhn

Inhalt:
Stella zieht nach dem Unfalltod ihrer Mutter und ihres kleinen Bruders Sven auf eine Nordsee Insel. Ihr Vater  möchte dort dieses Ereignis vergessen. So jedoch nicht Stella: Sie möchte sich erinnern, da sie den Unfall und die Woche zuvor komplett vergessen hat. Was ist damals wirklich geschehen? Hat ihre Mutter wirklich Selbstmord begehen wollen....

Meinung:
Ich fand, dass der Klappentext bzw. der Inhalt sich eigentlich ganz gut angehört hat. Das Thema Amnesie finde ich sowieso sehr spannend. Menschen vergessen bestimmte Dinge, um sich zu schützen. Und irgendwann kommen diese schrecklichen Geschehnisse wieder ans Tageslicht. Genau den Prozess macht Stella durch. Sie möchte sich unbedingt an den Unfall und die Zeit kurz vorher erinnern. Jedoch kann sie es nicht.
Immer wieder kommen Stella Gedankenbruchstücke. Zuerst weiß sie nur noch, dass jemand ihren Namen gerufen hat. An diese Erinnerung knüpfen sich weitere an, bis sie gegen Ende des Buches die ganze Wahrheit kennt.
Stella ist für mich sehr realistisch dargestellt: Sie ist verzweifelt, weil sie vergessen hat und traurig, weil ihr ein Teil ihrer Familie fehlt. Aus diesem Grund möchte sie in der Schule erst einmal nicht auffallen und tut es dann aber doch. Nämlich durch ihre Freundin Mary. Mary wirkte auf mich etwas seltsam. Sie tendiert stark Richtung Gothic und ist somit das komplette Gegenteil von Stella. Hinzu kommt noch Robin, Marys Schwarm, mit dem Stella sich später auch noch sehr gut versteht. Die beiden verbindet vor allem die Leidenschaft fürs Gitarre spielen.
Dann gibt es noch Stellas Vater und die alte Freundin von ihm, Pat. Diese war ebenfalls auch die beste Freundin von Stellas Mutter. Pat kümmert sich sehr um Stella und möchte, dass sie ein möglichst einfaches Leben hat, nach ihrem großen Verlust. Jedoch scheint sie ihr auch irgendetwas bedeutendes zu verschweigen.
Da dieses Buch als Thriller beschrieben wurde, erwartet man auch Spannung. Auf die muss man allerdings sehr lange warten. Denn erst gegen Ende baut sich Spannung auf, die auch relativ schnell wieder abgebaut wird. Das fand ich sehr schade. Zwar werden schon am Anfang gewisse Andeutungen gemacht, diese lassen allerdings keine Spannung aufkommen.
Insgesamt würde ich sagen, dass dieser 'Thriller' eher für die 12- bis 14-jährigen ist. Mir hatte das Buch einfach zu wenig Spannung. Da bin ich von Krystina Kuhn wirklich anderes gewohnt. Die Idee der Geschichte war okay, jedoch schon etwas unrealistisch.

Zitate:
"Ein Gesicht sagt alles über einen Menschen aus."
"Wünsche sind wie Masern oder Mumps. Sie gehen vorüber und nur selten bleiben Narben."

Fazit:

Sonntag, 2. September 2012

Was alles so passiert ist und was heute geplant ist

Hallo ihr Lieben,
dieser Post hat jetzt mal nichts mit Büchern zu tun, sondern mehr so mit meinem "normalen" Leben.
Hm...also in letzter Zeit treffe ich mich oft mit meiner Freundin vor der Kirche auf einer Holzbank, um mit ihr zu reden und Eis zu essen. Wir kommen dann immer öfters dahin, sodass uns die Leute dort schon gut kennen. Unser Rekord an einem Tag liegt bei 9 bzw. 10 Kugeln Eis. Nein, nicht alle auf einmal sondern hintereinander.
Dann sitzen wir den ganzen Nachmittag dort auf dieser Bank und sehen den Leuten zu, die dort so rumlaufen bzw. fahren. Letzte Woche haben wir dort meinen Fahrlehrer Markus getroffen, der mit meiner Freundin Fahrstunde hatte. Als er später nach 1,5h dort wieder lang gefahren ist, saßen wir da noch immer. Abends sind wir ihn dann in der Fahrschule beim Unterricht besuchen gegangen. Er meinte nur so, ob wir irgendwie kein zu Hause oder nichts zu tun hätten.
Eine Woche später sind wir ihn wieder besuchen gegangen, ohne dass er uns vorher auf der Bank gesehen hat. Jetzt denkt er endgültig von uns, dass wir wegen der Schule nichts zu tun haben. Er hat dann nur so gesagt, wenn er uns das nächste Mal dort sehen würde, würde er sich ebenfalls ein Eis holen und sich zu uns setzen. Sein Fahrschüler müsse dann eben mal ne halbe Stunde warten :)
Gestern war dieser komische Jubiläums-Tanz-Auftritt an meiner Schule, wo ich mittanzen musste. Meine Freundin hat bei mir übernachtet und ist morgens dann mit zur Generalprobe gekommen. Anschließend haben wir uns wieder auf diese besagte Bank gesetzt und ein Eis gegessen. Plötzlich kam Markus mit einem Motorrad-Fahrschüler vorbei. Wir sind so aufgestanden und zu ihm gegangen. Er konnte leider seinen Fahrschüler nicht alleine lassen, sonst hätte er sich gerne mit nem Eis zu uns gesetzt. Tja, jetzt denkt er endgültig, wir hätten kein Leben und würden den ganzen Tag auf dieser Bank sitzen und Eis essen... =D

Was steht für heute so auf dem Programm? Leider nicht ganz so spannende Dinge, nämlich eigentlich Hausaufgaben. Eine wundervolle Sachtextanalyse in Deutsch, ein paar Seiten im Biobuch lesen, komische Arbeitsblätter in Englisch ausfüllen und überflüssige Infos zum Frankfurter Flughafen im Internet suchen. Wie ihr seht, ist mein Tag erfüllt von spannenden nutzlosen Dingen, die ich in meiner Zukunft wahrscheinlich nie brauchen werde...Aber irgendwie sehen meine Lehrer das leider anders.
Und ganz zum Schluss, also wahrscheinlich erst vorm Ins-Bett-gehen, werde ich noch ein paar Seiten lesen können...

Nächste Woche, wahrscheinlich morgen, wird es von mir noch die Rezension zu "Schneewittchenfalle" von Krystina Kuhn geben. Dann werde ich euch nächste Woche vielleicht noch genauer über das kommende Gewinnspiel informieren und sonst hoffe ich, dass ich noch irgendwie Zeit finde etwas anderes zu posten. Aber geht erst mal davon aus, dass die kommende Woche etwas ruhiger wird... =)

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag,
Katja

P.S.: Wollt ihr mehr solcher "Laber"-Posts? Dann schreibt mir das doch bitte als Kommentar.
P.P.S.: Ihr könnt übrigens anonym kommentieren, ohne euch anmelden zu müssen.

Samstag, 1. September 2012

Lesestatistik August 2012

gelesene Bücher: 5
-House of Night - Verbrannt von P.C. Cast und Kristin Cast                    550 Seiten  zur Rezension
-Stadt aus Trug und Schatten von Mechthild Gläsener                           412 Seiten  zur Rezension
-Night School - Du darfst keinem trauen von C.J. Daugherty                   454 Seiten  zur Rezension
-Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier                        343 Seiten  zur Rezension
-Schneewittchenfalle von Krystina Kuhn                                               200 Seiten


gelesene Bücher gesamt: 32


gelesene Seiten gesamt: 13868


SUB (Stabel ungelesener Bücher): 23



Monatshighlight:




















Ich möchte mich übrigens bei euch bedanken: Ich blogge jetzt drei Monate, habe 2000 Aufrufe und 35 Follower. Vielen lieben Dank an jeden von euch. Durch eure Aufrufe und Kommentare weiß ich, dass ich etwas interessantes geschrieben habe. Und durch euer followen, merke ich, dass es euch nicht nur einmal interessiert hat, sondern öfters =)
Demnächst wird es auch ein Gewinnspiel geben, das ich zur Zeit vorbereite.